Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 


 

http://myblog.de/solarschwein

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Tag 10

In der letzten Stunde war Herr Dietershagen nicht da und daher hatten wir Vertretung. Heute ist dann aber schon der Abgabetermin der Solarautos und wir laden unser Schwein noch ein letztes Mal auf. Christina hat es zu Hause alleine beendet und daher sind wir auch fertig und das ist mein letzter Weblog-Eintrag. Unser Motto für das "Solarschwein" lautet: "Sau schnell, sau billig, sau gut! Spar mit Solar!"
Hier sind noch mal die Aufgaben, die jeder hatte:
Laura, Christina, Lukas: technische Dinge
Martina, Lukas, Laura (ein Eintrag): Weblog-Einträge

 

 

Last lesson Mr. Dietershagen was not there and so we had replacement. Today we all have to finish the solar cars and we load up our pig the last time. Christina has finished it at home alone and so we are ready yet and this is my last weblog-entry. Our motto for the "solar pig" is: "Sau schnell, sau billig, sau gut! Spar mit Solar!" (You can`t translate this motto really into English because then it doesn`t sound very good.)
Here are the exercises which we had:
Laura, Christina, Lukas: technical things
Martina, Lukas, Laura (one entry): weblog-entries

7.11.06 10:30


Werbung


Tag 9

Heute hat Laura zuerst von einem Kabel mit einer speziellen Zange das Ende abgetrennt, so dass ein Stück des Kabels nicht mehr ummantelt war und man es festlöten konnte. Dann hat Laura versucht, das Kabel mit dem Löteisen zu löten, aber bei ihr hat es nicht so gut geklappt. Also hat Lukas dann alles gelötet und Christina hat immer die Kabel an die Stelle gehalten, an der wir die Kabel festlöten wollten. Laura hat davor die Teile der Kabel, die nicht ummantelt waren, immer ganz klein gedreht, damit sie leichter zu löten waren und ich habe die Enden der Kabel mit der speziellen Zange abgeschnitten. Außerdem hat Christina noch den Schlitz des Sparschweins mit einer Schere größer geschnitten, um den Schalter hinein zu kleben, während ich diesen Weblog-Eintrag gemacht habe. Dann war die Zeit auch schon um und wir mussten unsere Arbeit beenden. Leider haben wir dann erst bemerkt, dass wir die Rücklaufdiode gar nicht mit festgelötet haben. Also nimmt Christina das "Solarschwein" mit nach Hause und lötet dort die Rücklaufdiode auch noch fest. Da wir in der nächsten Stunde aber mit unserem Solarauto fertig sein müssen, macht Christina es auch ganz fertig und bringt es dann wieder mit in die Schule.


The first thing Laura did today was that she cut the end of a wire with a special pliers so that a part of the wire didn`t have a jacket anymore and you could solder it. Then Laura tried to solder the wire with the soldering iron, but it didn`t work so good. And so Lukas soldered everything then and Christina always held the wires at that place where we wanted to solder them. Before that Laura always
turned the parts of the wires which didn`t have a jacket anymore very small so that you could solder them more easily and I cut the wires` ends with the special pliers. Moreover, Christina made the slot of the piggy bank bigger with the scissors to glue the switch into it, while I made this weblog-entry. Then the time was over again and we had to finish our work. Unfortunately we only realised then that we didn`t solder the return pipe-diode, either. So Christina takes the "solar pig" home with her and solders the return pipe-diode there. But because we have to be ready with our solar car next
lesson, Christina finishes the whole pig and takes it then to school again.

24.10.06 10:56


Tag 8

Heute hat Lukas vom Motorgehäuse eine Eisenstange verkürzt, indem er einen Teil von ihr abgesägt hat, damit der ganze Motor auch in das Schwein passt. Währenddessen hat Laura das Schwein unten mit einem Cutter-Messer aufgeschnitten. Christina hat sich in der Zeit eine Schaltung überlegt, in der auch die Rücklaufdiode und der Akku eingebaut sind und bei der das Schwein durch Betätigung eines Schalters fährt. Da sie aber
selber die Schaltung nicht so richtig hinbekommen hat, hat sie den
Beispiel-Schaltkreis nachgebaut. Ich habe den Schaltkreis dann noch mal für diese
Seite abgezeichnet. Dann hat Laura noch den Motor unten in das Schwein
getan, um zu sehen, ob er passt. Nach einigen Verbesserungen, die Christina vorgenommen hat, hat er dann auch reingepasst. Dann haben wir alle zusammen die Funktion unseres "Solarschweins" mit dem neuen Schaltkreis noch einmal getestet und alles hat gut funktioniert. Ich habe danach einen weiteren Weblog-Eintrag erstellt. In der nächsten Stunde müssen wir beim Schaltkreis noch alles zusammenlöten und die Solarzelle auf dem Schwein befestigen - und dann sind wir fertig!!!


Today Lukas made a iron bar of the motor`s case smaller because he sawed a part of it, so that there is enough place for the whole motor. At that time Laura cutted the pig with a knife below and Christina thought of a wiring in which there also is the return pipe-diode and the accumulator installed and where the pig drives by the activation of a switch. But because she didn`t get the wiring right, she has built the switching circuit which was there as example. I drawed the
switching circuit then again for this page. Then Laura put the motor below into the pig to see if the space is big enough. After some improvements Christina made then, the space really was big enough. Then we all together tested the function of our "solar pig" with the new switching circuit and everything worked well. After that I made another weblog-entry. Next lesson we have to solder everything in the switching circuit and to fasten the solar celle on the pig - and then we are ready!!!
17.10.06 10:16


Tag 7

In den heutigen 2 Stunden hat Laura am Motor gearbeitet und Lukas, Christina und ich haben uns mit dem Design (z. B. für die Reifen) befasst. Dann habe ich einige neue Fotos mit Christinas Kamera gemacht und Christina und Lukas haben die Räder rot und weiß angemalt. Laura hat das Gehäuse für den Motor vergrößert und es zusammen mit Lukas mit der Schneidemaschine passend geschnitten, damit noch mehr Zahnräder daran passen für einen Vierrad-Antrieb. Dann hat Laura versucht, den Vierrad-Antrieb für die Räder zu machen, aber da das leider nicht funktioniert hat, haben wir jetzt nur einen Hinterrad-Antrieb. Außerdem habe ich zusammen mit Lukas noch einen neuen Weblog-Eintrag gemacht. Dann haben wir alle zusammen noch mal die Funktion unserer Räder getestet, die wir an den Motor angeschlossen haben. Es lief alles sehr gut. Schließlich haben wir auch noch probiert, den Akku und die Rücklaufdiode in unseren Schaltkreis einzubauen, aber bei einem Test ist der Motor dann nicht mehr gelaufen. also haben wir Herrn Dietershagen um Hilfe gebeten, aber als er angefangen hat, uns zu helfen, war die Stunde schon vorbei. Also müssen wir nächste Stunde sehen, wie wir das Problem lösen.

 

In the two lessons today Laura worked at the motor and Lukas, Christina and I thought about the design (e.g. for the wheels). Then I took some new photos with Christina`s camera and Christina and Lukas coloured the wheels white and red. Furthermore Laura made the case for the motor bigger and together with Lukas she cut it right with the cutting-machine so that we could put there more cogwheels for a drive for four wheels. Then Laura tried to make the drive for four wheels, but because that didn`t work, we only have a drive for the back wheels. Together with Lukas I also made a new weblog-entry. After that we all together tested the function of our wheels again which we connected at the motor. They all worked well. And we also tried to install the accumulator and the return pipe-diode in our switching circuit, but when we made a test, the motor then did not work anymore. So we asked Mr. Dietershagen for help, but when he started to help us, it was the end of the lesson. So we have to find out how to solve the problem next lesson.

26.9.06 10:49


Tag 6

In der heutigen Stunde haben wir alle, d. h. Laura, Christina, Lukas und ich, am Motor gearbeitet und einige neue Teile für ihn besorgt. Dann haben wir alle zusammen die Räder am Motor befestigt und ihre Funktion getestet. Sie haben funktioniert, aber zuerst nur, wenn man sie vorher angestoßen hat. Nachher sind sie aber gut gelaufen. Außerdem hatte Christina wieder ihre Kamera dabei und wir haben einige Fotos gemacht. Laura hat die übrigen Punkte auf das Schwein gemalt und Christina hat auch die Rückseite der Solarzelle rot mit weißen Punkten angemalt. Währenddessen habe ich einen weiteren Weblog-Eintrag gemacht. Da der Motor aber noch nicht perfekt funktioniert hat, hat Lukas noch einige Verbesserungen vorgenommen.


In the lesson today we all, that means Laura, Christina, Lukas and I, have worked at the motor and got some new pieces for it. Then we all put the wheels at the motor together and tested their function. They worked, but at first they only worked when someone of us moved them. But later they worked well. Furthermore Christina had her camera with her again and we took some photos. Laura has drawn the rest of the spots for the pig and Christina also coloured the back of the solar celle red with white spots. At the same time I made another weblog-entry. But because the motor was not perfect yet, Lukas made some improvements at it.

19.9.06 10:44


Tag 5

Heute war Herr Dietershagen nicht da und wir hatten Vertretung. Dabei haben wir in der 1. Stunde Chemie gemacht und wir durften nur in der 2. Stunde an unserem Projekt weiterarbeiten. Laura hat heute das Schwein weiter bemalt, sie ist aber noch nicht ganz mit den Punkten fertig. Lukas und ich haben weiter am Weblog gearbeitet, während Christina versucht hat, den Motor zum Laufen zu bringen. Ich habe ihr dann auch dabei geholfen. Das hat mit Erfolg geklappt. In der nächsten Stunde müssen wir dann unbedingt auch noch einen Schaltplan für unser "Solarschwein" erstellen.

 

Today Mr. Dietershagen wasn`t there and we had other teachers as replacement. In the first lesson we had Chemistry and only in the second lesson we were allowed to work further at our project. Laura has coloured the pig again today, but she is not ready with the spots yet. Lukas and I worked at our weblog, while Christina tried to get the motor working. I helped her with that and it worked out with success. Next lesson we really have to draw up a wiring diagram of our "solar pig".

12.9.06 10:54


Tag 4

Heute haben wir am Anfang der Stunde wieder Bilder von unserem "Solarschwein" gemacht. Es hatte keiner von uns eine Kamera dabei, aber Karin hat uns ihre kurz geliehen. Laura hat an der Optik gearbeitet und teilweise wieder das Schwein bemalt, während Christina weiter am Motor gearbeitet hat. Der erste Motor war nicht sehr effektiv, als wir ihn getestet haben und daher musste Christina einen neuen bauen. Lukas und ich haben zwei neue Weblog-Einträge auf Deutsch und Englisch gemacht. Außerdem habe ich noch den Rest des Schweins rot angemalt. In der nächsten Stunde wird das Schwein seine weißen Flecken bekommen.

 

Today at the beginning of the lesson we took again pictures of our "solar pig". Noone of us had a camera with him/her, but Karin gave us hers for a short time. Laura worked at the optic and coloured again some parts of the pig, while Christina worked at the motor further. The first motor was not very effective when we tested it and so Christina had to build a new one. Lukas and I made two new weblog-entries in German and English. Furthermore I coloured the rest of the pig red. Next lesson the pig will get its white spots.

5.9.06 10:10


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung